Am Donnerstag, den 26.11.2020, findet der erste ZERO WASTE DAY am Gymnasium Weilheim statt. Das P-Seminar Umwelt möchte alle Schüler und Lehrer unserer Schule anregen, dass wir alle die Themen Müll und Ressourcenverbrauch noch stärker und noch bewusster in unserem Alltag bedenken und wir gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, auf diesem Feld „besser“ zu werden.

An diesem Tag soll …

an der gesamten Schule möglichst wenig (Zero?) Müll anfallen (Mensa, Mittagspause, Kiosk, Papier …)

die Anreise zur Schule möglichst umweltschonend (zu Fuß, mit dem Fahrrad, kein Einzeltransport im Auto …) erfolgen. Schüler und Lehrer überlegen sich ökologische Alternativen für ihren Schulweg.

Seid also kreativ, überlegt euch Alternativen zu verpacktem Essen, achtet auf die Verpackung eures mitgebrachten Essens und schaut, ob es noch umweltfreundlichere „Anreise“möglichkeiten in die Schule gibt.

Aktuell beobachten die Umweltscouts, wieviel und welche Art Müll an unserer täglich so anfällt. Zwei Scouts unterstützen dabei die Hausmeister immer in der ersten Pause. Klar ist, unsere Schule, das heißt, wir alle, können tätsächlich noch viel „besser“ werden.

Unterstützt uns am Zero Waste Day! Und nehmt die Gedanken für die Zukunft mit!

Nicole Heigl, Q12

Michael Scharbert

Schüler helfen bei der Müllsortierung an unserer Schule und machen „interessante“ Beobachtungen (Foto: Hannah Kühler, Xena Leins)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.